top of page
DIE ICM-ERFAHRUNG

Die ICM Experience ist eine Kombination aus Wäldern, Bergen und Stadtleben und ist ein Zwei-Zentren-Workshop mit Sitz in Neukirchen am Großvenediger und Salzburg, Österreich. Dieser Workshop ist der ganze neun Meter und kombiniert das Beste aus Österreich mit einer sechstägigen Lernerfahrung. Eine kleine Gruppe, viel Zeit zum Lernen, Fragen stellen, Üben, Entspannen und Beobachten unserer Umgebung und viel Zeit für sich selbst. DAS ist die Kunst des ICM!

Was du lernen wirst:

  • Was ICM ist und was nicht

  • Wie ICM verwendet werden kann, um eine ganz gewöhnliche Szene zum Schimmern und Tanzen zu bringen

  • Welche Ausrüstung Sie benötigen - Kamera, Brennweiten und Filter

  • Welche Faktoren spielen bei der Erstellung eines guten ICM-Fotos eine Rolle?

  • Komposition

  • Licht

  • Moment

  • Die wichtigsten Richtungsbewegungen und ihre Wirkung

  • Kameraeinstellungen und ihre Auswirkungen

  • Beobachtung und Betrachtung von Farbe/Schwarzweiß in einem ICM-Bild. Es ist nicht dasselbe wie bei einer fokussierten Aufnahme, überhaupt nicht

  • Nachbearbeitung

  • Wie man über sich selbst lacht, während man sorglos mit seiner Kamera herumtanzt, weil man weiß, dass man Kunst schafft!

 

Termine 2023: Montag, 11. - Samstag, 16. September 2023

Preis: 1095 euros pro Person.   Bringen Sie einen Freund mit und beide erhalten 50 Euro RabattoderBuchen Sie im Februar 2023 und erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Preis! 450 Euro sind bei Buchung zu zahlen, der Rest ist einen Monat vor Beginn des Workshops   fällig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Ihnen vor Ihrer Buchungsbestätigung zugesandt werden. 

BITTEEMAILMICH, UM IHREN PLATZ ZU RESERVIEREN.

Teilnehmer: Höchstzahl 4. Mindestzahl 3.

Passend für: Vollständige Anfänger oder fortgeschrittene ICM-Künstler

 

YSie benötigen:

  • Eine DSLR oder ein spiegelloses Wechselobjektiv Kamera mit Akkus und Ladegerät

  • Entweder ein Zoomobjektiv von etwa 18-55 mm mit fester Blende, wenn Sie eines haben, aber es ist kein Muss und/oder etwa a 35mm prime-Objektiv (Vollbildäquivalent 24–70 mm oder 50 mm) Ich fotografiere mit der Fujifilm XPro3 oder XT4 mit 16–55 mm 2,8-Zoom und dem 35 mm 1,4 Prime

  • Ein 6 Blenden ND Filter finde ich besser einschrauben und für ICM braucht man keinen teuren kaufen, meins ist Gobe, jetzt Urth. Vom Kauf eines variablen ND würde ich abraten.

  • Speicherkarten, bringen Sie mehrere mit, Sie werden sie brauchen!

  • Sie benötigen Ihr Stativ NICHT!

  • Feste Wanderschuhe und bequeme Kleidung

  • Wetterschutz für Sie und Ihre Kamera - wir filmen bei Regen oder Sonnenschein und an den Wasserfällen werden Sie sowieso nass!

  • Laptop oder Tablet für die Bearbeitung mit normalerweise Download-Adaptern und -Kabeln

  • Ein Sinn für Humor und ein wenig Geduld, Rom wurde nicht an einem Tag erbaut!

Was ist enthalten:

  • Alle Studiengebühren einschließlich Abend Sitzungen für Feedback und Bearbeitung 

  • Ein Begrüßungsgetränk in einer örtlichen Bar am Tag vor Beginn des Workshops und ein Abschiedsgetränk am Nachmittag des sechsten Tages

  • Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen

 

Was ist nicht enthalten:

  • Die Kosten für Ihre Fahrt nach Neukirchen

  •  Die Kosten für die Bahnfahrt von Neukirchen nach Salzburg (rund 25 Euro)

  • Ihre Unterkunft, obwohl ich Ihnen wahrscheinlich helfen kann, einen guten Preis für Sie zu vereinbaren, wenn Sie den Workshop früh genug buchen. Lass es mich wissen falls du Hilfe benötigst.

  • Bus/Bahn-Tarife in und um Neukirchen, bei Buchung einer Unterkunft mit Nationalpark-Sommercard jedoch kostenlos.

  • Ihre Mahlzeiten und Getränke 

  • Skipass für unseren Bergtag, bei Buchung einer Unterkunft mit Nationalpark-Sommercard ist dieser jedoch kostenlos.

  • Versicherung für Unfälle oder Ihre Ausrüstung. Sie müssen unbedingt eine Reiseversicherung haben, die die Hubschrauberrettung beinhaltet. Die einfachsten Stürze können zu Verletzungen führen, und obwohl wir an Orten sein werden, die für alle Arten von Besuchern geeignet sind, befinden sie sich in Bereichen, die ein Krankenwagen nicht erreichen kann.

 

Route:

Ankunftstag:

Ankunft jederzeit vor Abend. Wir werden in eine lokale Bar oder ein Restaurant gehen, um uns ein wenig kennenzulernen und über die kommenden Tage zu sprechen.

Erster Tag: Im Wald

ICM wird hier im Wesentlichen gelernt und wir werden die Skinny Trees-Bewegungen üben, bevor wir zu verschiedenen anderen Bewegungen übergehen – alles natürlich absichtlich! Das Editieren wird heute einen Teil der Zeit vor dem Abendessen ausmachen. Ihr Abend ist frei.

Zweiter Tag: An den Krimmler Wasserfällen 

Wasser zu bewegen ist eine Herausforderung und wo kann man besser lernen und üben als an den höchsten Wasserfällen Europas. Wir werden durch den Wald bis zur Spitze der drei Ebenen gehen und dabei Wasser, Bäume und Szenen von den verschiedenen Aussichtsplattformen fotografieren. Wir essen oben zu Mittag und machen uns auf den Rückweg. Das Tempo an diesem Tag ist einfach, aber der Weg zum Gipfel ist etwas anstrengend, also nehmen wir uns Zeit, aber gehen Sie ein wenig hinein, bevor Sie kommen. 

Dritter Tag: Auf dem Berg

Heute geht es hoch hinaus und die Seilbahn bringt uns vom Dorfzentrum zur Bergstation auf 2100m. Wir lernen und üben das Fotografieren von Bergszenen und entdecken, welche Bewegungen am besten funktionieren, um diese wunderschöne Landschaft von ihrer besten Seite zu zeigen. Mittagessen in einem Bergrestaurant und genügend Zeit, um in meiner Lieblingsbar einen Drink für ein Q&A und eine Zusammenfassung dieser drei gemeinsamen Tage zu sich zu nehmen.

Notiz:Die Tage zwei und drei können je nach Wetterlage vertauscht werden.

Tag vier: Bewegung lernen

Heute früh aufgestanden für unsere Zugfahrt nach Salzburg. Wir kommen kurz vor 11 Uhr an, essen etwas zu Mittag und legen dann direkt los! 

 

Bei ICM dreht sich alles um Bewegung, absichtliche Bewegung mit einem beabsichtigten Ergebnis, nicht um ein Ergebnis, das aussieht, als wären Sie über einen Bordstein gestolpert! Heute lernen wir Kameraeinstellungen und Verschlusszeiten sowie verschiedene Wischbewegungen, Wackelbewegungen, Hüpfer und Kreise kennen, die zu Werkzeugen in Ihrer Waffenkammer werden, wenn Sie ICM in jeder Stadt drehen. Wir machen eine Mittagspause, um über den Fortschritt zu sprechen, und ich werde immer zur Stelle sein, um jede Person bei Bedarf anzuleiten.  Wenn der Abend hereinbricht, werden wir wieder draußen sein und zusehen, wie die Stadt auf eine ganz andere Weise zum Leben erwacht. 

Tag fünf: Bewegung lernen & Beobachtung

Heute werden wir weiterhin verschiedene Bewegungen lernen und uns auch mehr auf die Beobachtung unserer Umgebung und das Komponieren von Szenen konzentrieren. Sie wissen vielleicht  , wie man eine gute Szene erkennt, aber ICM unterscheidet sich stark von fokussierten Aufnahmen. Was ist hinter und vor dir und was willst du filmen? Passen die Farben? Gibt es hier eine gute Zusammensetzung? Was ist der beste Winkel und wann sollte ich fotografieren oder warten? Soll ich in Farbe oder in Schwarz-Weiß fotografieren? Was wäre die beste Bewegung für die Szene, die ich mir ansehe? Was möchte ich mit meinem Bild ausdrücken? Das Editieren wird heute einen Teil der Zeit vor dem Abendessen ausmachen. Ihr Abend ist frei.

Sechster Tag: Auf geht's!

Wir sind heute früh aufgestanden, um das Beste aus unserem letzten Tag zu machen, und ich lasse Sie los, um durch die Stadt zu streifen und alles, was Sie gelernt haben, in die Praxis umzusetzen. Ich werde immer zur Stelle sein, wenn Sie Hilfe brauchen, und wir werden uns am Vormittag zum Kaffee treffen, um zu besprechen, wie es läuft. Bis zum Mittagessen kehren Sie mit einer konkreten Aufgabe zurück und kommen für einen Rückblick und eine Zusammenfassung der drei Tage in Salzburg zurück. 

Der Workshop endet um 15:00 Uhr, sodass Sie genügend Zeit haben, zum Flughafen für Ihren Flug zu fahren. 

FASZINIEREND?  EMAILRESERVIEREN SIE MIR IHREN PLATZ HEUTE!

Eine tolle Woche, Alex! Vielen Dank X

Silvia, Österreich

bottom of page